Softballerinnen mit Doppelsieg gegen die Stuttgart Reds

Am 3. Juli empfingen die Damen der Romans die Gäste aus Stuttgart auf heimischen Boden zu einem Doubleheader. Nach reichlich Ärger mit dem Wetter schien an diesem Wochenende endlich einmal alles nach Plan zu laufen, sodass das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison stattfinden konnte. Die Ladenburgerinnen waren gut besetzt und konnten mit besten Voraussetzungen in die beiden Spiele gehen.
 

Bereits im ersten Inning gelang es den Gastgebern zwei Runs zu erzielen und eine erste Führung aufzubauen. Johanna Müller (SS) und Lena Lochbühler (CF) konnten durch Singles auf Base kommen und aufgrund von mehreren wild pitches, stolen bases und einem weiteren Single von Selina Günzel (1B) scoren. Die Romans spielten daraufhin eine gute Defense. Die Reds konnten weder im ersten noch im zweiten Inning Läufer über die Platte bringen. Im dritten Inning gelang es den Ladenburgerinnen ihren Vorsprung um einen Punkt ausbauen, doch die Reds legten ebenfalls einen Run nach. Folglich stand es zum Ende des dritten Innings 3-1. Doch die Ladenburgerinnen ließen nicht locker und lieferten ein überragendes, spielentscheidendes viertes Inning ab. Insgesamt erzielten sie in diesem Inning 8 Punkte. Es kam zu mehreren Walks, sowie Singles von Kirsten Hagenbach (RF), Sina Steininger (3B) und einem schönen Double von Ella Schmiedel (2B). Nach einer weiteren erfolgreichen Defense führten die Romans solide mit 11-2. Im fünften Inning gelang es schließlich drei weiteren Läuferinnen Punkte nach Hause zu bringen. Somit konnte das Spiel aufgrund der 10-run-rule schon frühzeitig im fünften Inning mit 14-2 gewonnen werden.

In das zweite Spiel starteten die Romans nach diesem Erfolg mit voller Motivation. Auch hier konnte bereits im ersten Inning gepunktet werden. Drei Runs wurden verbucht, nach Singles von Angelina Zimmer (3B) und Sina Steininger (1B), sowie mehreren Walks. In der Defense konnten Punkte auf gegnerischer Seite vermieden werden und die Ladenburgerinnen legten sofort mit einem starken zweiten Inning nach. Der Vorsprung wurde auf 9-0 ausgebaut. Ella Schmiedel und Johanna Müller schlugen schöne Singles, doch das Highlight war ein wunderschöner Triple von Alyssa Schmeck.

Im weiteren Spielverlauf brachten beide Teams sowohl im dritten als auch im vierten Inning je 2 Punkte nach Hause. Auf Seiten der Romans konnte dies durch Walks, Hit by Pitches und Singles von Marie Beigel (1B) und Claudia Jörger (LF) erzielt werden. Somit stand es am Ende des 4. Innings 13-4. Daraufhin gelang den Ladenburgerinnen eine fehlerfreie Defense und ihnen war erneut die Chance gegeben das Spiel mit nur einem weiteren Run frühzeitig für sich zu entscheiden. Zur Freude aller gelang dies durch je einen weiteren Hit von Marie und Claudia. Marie konnte letztendlich durch einen error seitens der Stuttgarterinnen den entscheidenden Punkt über die Platte bringen.
Die Bilanz des Tages war (trotz zweier Verletzungen) durchaus positiv. Trainer und Spielerinnen freuen sich auf nun auf die nächste Begegnung mit Stuttgart am kommenden Samstag (16.7.16).